FUSSBALL


"Rogge, Debütant Müller und die Joker treffen"
30.09.2019
Der GBC kehrt nach der ersten Saisonniederlage zumindest ergebnistechnisch schnell in die Spur zurück. Gegen die Reserve vom FC Internationale gibt es einen 7:3-Erfolg.

So lief das Spiel: Von dem Plan, Inter früh unter Druck zu setzen, war erstmal nicht viel zu sehen. Erst nach dem Rückstand erwachte Grünau, drehte die Partie noch vor der Pause und war mit dem Glück im Bunde, als ein Inter-Freistoß nur an die Latte klatschte. Nach dem schnellen Nackenschlag kurz nach Wiederbeginn spielte die Zander-Elf aber ihre spielerische Überlegenheit aus und erzielte zum Teil hübsch herauskombinierte Treffer. Neuzugang Müller fügte sich bei seiner Premiere im GBC-Dress auf dem linken Flügel gleich mit Tor und Vorlage ein. Darüber hinaus gefiel Rogge auf der Sechs, nicht nur wegen seiner beiden Tore, die Grünau zweimal in Führung brachten.

So fielen die Tore: Das 0:1 erzielte Inter mit einem klugen Ball über die aufgerückte Grünauer Hintermannschaft. Der einteilte Angreifer ließ Radeck keine Chance mit seinem Flachschuss. Mittermüller erlief dann ein Nagel-Zuspiel, setzte sich im Infight gegen seinen Bewacher durch und musste nur noch einschieben. Nach flacher Eingabe von Müller traf danach Rogge aus dem Rückraum mit einem straffen Schuss. Vor dem 2:2 polterten sich die Gäste mit einer Ping-Pong-Passage durch das Zentrum und standen plötzlich vor Radeck. Direkt im Anschluss aber verwertete Rogge eine Mittermüller-Flanke sehenswert mit einem halben Volley. Müller musste dann nach famoser Vorarbeit vom eingewechselten Domicke nur noch den Fuß hinhalten im Zentrum. Und kurz danach schloss Domicke selbst flach ab nach Vorarbeit von Mittermüller. Mit Manig traf kurze Zeit später der nächste Joker auf Zuspiel von Biesel. Beim 3:6 sah Radeck dann etwas unglücklich aus, als er eine Freistoß-Flanke unter Bedrängnis mehrerer Spieler fallen ließ und Inter trocken abstaubte. Wiederum Manig auf Zuspiel von Domicke hatte aber noch das letzte Wort gegen nun resignierende Gäste.

Grünauer BC 1917- FC Internationale II 7:3 (2:1).

Aufstellung: Radeck - L. Grabowski, Albrecht, Enders, Nagel - Rogge (68. Manig), Wiesner - Kasal (46. Domicke), Seremet (70. Biesel), Müller (76. Wenzel) - Mittermüller (C).

Tore: 0:1 S. Cocco (13.), 1:1 Mittermüller (18.), 2:1 Rogge (35.), 2:2 S .Cocco (47.), 3:2 Rogge (49.), 4:2 Müller (62.), 5:2 Domicke (66.), 6:2 Manig (75.), 6:3 Kamphausen (87.), 7:3 Manig (88.).

Tabellenplatz nach dem 6. Spieltag: 4.

So geht's weiter: Am Samstag spielt der GBC auswärts bei Rotation Prenzlauer Berg. Um 14.30 Uhr wird angepfiffen in der Dunckerstraße 59 (10439 Berlin).

Bis dahin! #Kasalla!
Freitag 13.12.2019 Punktspiel Altliga um 19:30 Uhr gegen den VFB Eibheit zu Pankow auf dem Sportplatz Buchhorster Str.

Sonntag 15.12.2019 Punktspiel 2.Männer um 11:30 Uhr gegen den SV Adler auf dem Sportplatz Buntzelberg.

Sonntag 15.12.2019 Punktspiel 1.Männer um 14:00 Uhr gegen den TSV Lichtenberg auf dem Sportplatz Buntzelberg.